Spital bekennt sich zur Farbe

Die Erneuerungen am Spital sind seit November abgeschlossen. Umgesetzt wurde auch das Farbkonzept. Dieses braucht aber Geduld.

Drucken
Teilen
Nach 10 Jahren ist nun das Farbkonzept im Spital Schwyz fertig. Architekten und Künstler waren gleichermassen beteiligt. Nun drehen Alicia Pointner und Philipp Suter vlnr. einen Doku-Film. (Bild: Sandro Portmann / Neue SZ)

Nach 10 Jahren ist nun das Farbkonzept im Spital Schwyz fertig. Architekten und Künstler waren gleichermassen beteiligt. Nun drehen Alicia Pointner und Philipp Suter vlnr. einen Doku-Film. (Bild: Sandro Portmann / Neue SZ)

Mit der Fertigstellung der Palliativabteilung sind die Erneuerungen am Spital Schwyz abgeschlossen. Und damit auch das Farbkonzept des Künstlers Benno K. Zehnder. Seit zehn Jahren arbeitete er gemeinsam mit den BSS-Architekten an der Umsetzung des Farbkonzepts. «Das Thema Farbe und Architektur ist aktueller denn je», sagt Alfred Suter von den BSS-Architekten. Damals sei es ein Schritt ins Ungewisse gewesen. «Die gemeinsame Arbeit war ein Prozess – wir wussten nicht, was am Ende herauskommt.» Heute ist Suter mit der Arbeit «sehr zufrieden», wie er sagt. Das Farbkonzept des Spitals Schwyz animierte nun ein kleines Filmteam zu einem Dokumentarfilm unter dem Titel «Die Magie der Farben».

Sandro Portmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.