Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Spital Schwyz eröffnet neue Pflegestation

Weiterer Meilenstein im Spital Schwyz: Ab sofort werden die Patienten der Chirurgie und Orthopädie auf der neu sanierten Pflegestation behandelt.
Die Pflegefachfrauen Pia Kuhn und Carmen Schatt richten in der neuen Abteilung die Stationsapotheke ein. (Bild: PD)

Die Pflegefachfrauen Pia Kuhn und Carmen Schatt richten in der neuen Abteilung die Stationsapotheke ein. (Bild: PD)

Anfang der Woche zogen die Stationen Chirugie und Orthopädie des Spiltals Schwyz von der Übergangslösung in die neu renovierten Räumlichkeiten. Somit sind alle Patientenzimmer im Interimshaus aufgehoben. Die Krankenhausgesellschaft Schwyz bezeichnet die Inbetriebnahme dieser beiden Stationen in einem Communiqué als «weiteren grossen Meilenstein im Grossprojekt Erweiterung und Erneuerung Spital Schwyz». Mehrere Umbau- und Neubauetappen sind im Vorfeld bereits realisiert worden.

Komfortablere und hellere Zimmer

Die umgebauten Zimmer seien modernisiert, hell und grosszügig gestaltet worden, schreibt die Krankenhausgesellschaft Schwyz in ihrer Medienmitteilung. Zudem verfüge jedes Zimmer über eine behindertengerechte Nasszelle. Auf die Farbgebung wurde ein besonderes Augenmerk gelegt. Das Aussehen des gesamten Spitals sei mit mit der Vollendung der beiden neuen Bettenstationen nun beinahe erreicht.

Bauende ist absehbar

Es sind nun noch kleinere Restarbeiten vorzunehmen. So werden beispielsweise der Gang zu den chirurgischen Praxen und deren Wartebereiche freundlicher gestaltet. Die Verantwortlichen rechnen damit, dass das gesamte Bauprojekt bis im Frühling 2013 abgeschlossen werden kann.

pd/spe/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.