Emmen
Gemeinderat wird sich verstärkt für Tempo 30 einsetzen

Der Emmer Einwohnerrat will, dass die Gemeinde beim Kanton für zwei Strassen Tempo 30 beantragt.

Drucken

Die Lebensqualität und die Sicherheit werden an der Gerliswil- und an der Seetalstrasse in Emmen durch den Verkehr erheblich beeinträchtigt. Dieser Meinung ist Patrick Graf, Fraktionschef der Grünen im Emmer Einwohnerrat. Temporeduktionen würden auch zu einer Verminderung des Lärms führen. Er verlangt deswegen mittels eines Postulats, dass sich Emmen auf zentralen Abschnitten dieser beiden Strassen – beides sind Kantonsstrassen – beim Kanton für eine Temporeduktion einsetzt.

Auf der Gerliswilstrasse ist Tempo 30 geplant.

Auf der Gerliswilstrasse ist Tempo 30 geplant.

Bild: Patrick Hürlimann (Emmenbrücke,
13. Oktober 2022)

Der Emmer Gemeinderat ist gewillt, dieser Forderung nachzukommen, wie er in seiner Antwort festhält. Und auch der Einwohnerrat spricht sich dafür aus. An der Debatte am Dienstagnachmittag erhielten die Grünen Unterstützung von der SP wie auch von der Mitte. Mit 19 zu 16 Stimmen überstimmten sie die FDP und SVP, welche sich gegen das Postulat aussprachen. Letztere argumentierten, solche Massnahmen würden nichts bringen und auch der Lärm würde nicht reduziert. (mst)