Politik
Wechsel im Vorstand der Jungen Mitte Stadt Luzern: Benedikt Aregger folgt auf Daniel Stadelmann

Die Junge Mitte Stadt Luzern hat ihre Generalversammlung abgehalten. Zu vermelden gibt es einen personellen Wechsel.

Drucken
Benedikt Aregger ist neues Vorstandsmitglied der Jungen Mitte Stadt Luzern.

Benedikt Aregger ist neues Vorstandsmitglied der Jungen Mitte Stadt Luzern.

Bild: PD

Im Vorstand der Jungen Mitte Stadt Luzern gibt es ein neues Gesicht: Benedikt Aregger folgt auf Daniel Stadelmann. Dies teilt die Partei einen Tag nach ihrer ordentlichen Generalversammlung vom Donnerstag mit.

Der 18-jährige Aregger ist seit fast einem Jahr Mitglied der Jungen Mitte Stadt Luzern und habe sich dank seiner engagierten Art bereits bestens in die Jungpartei einarbeiten können, wie es weiter heisst. Im Oktober wurde er denn auch in den Vorstand der Jungen Mitte des Kantons Luzern gewählt. Stadelmann (34) war wiederum seit Wiedergründung der damaligen JCVP im Jahr 2015 Mitglied des Vorstands.

Ihre Arbeit fortsetzen werden der Präsident Josef Lusser und die Vizepräsidentin Jetesa Huskaj. Victor Kadlubowski, Lara Helfenstein und Benedikt Aregger werden im Wahljahr 2023 die Arbeit im Vorstand leiten. Alle wurden an der Generalversammlung einstimmig gewählt. (lga)