Stadt Luzern
Littauer Kinder erhalten eine grössere und modernere Schule

Die Stimmberechtigten der Stadt Luzern sagten mit 78,5 Prozent Ja zur Sanierung und den Ausbau der Schulanlage Littau Dorf.

Robert Knobel
Drucken
So soll der neue Trakt C aussehen.

So soll der neue Trakt C aussehen.

Visualisierung: Jäger Charpié Architekten ETH SIA, Luzern

2027 werden Littauer Schulkinder ein grösseres und moderneres Schulhaus erhalten: Die Stadtluzerner Stimmberechtigten sagten mit 78,5 Prozent Ja zu einem umfassenden Sanierungs- und Ausbauprojekt für die Schulanlage Littau Dorf. Für 63 Millionen Franken sollen einerseits das historische Hauptschulhaus und der Trakt B saniert werden. Zudem werden zwei neue Trakte gebaut und die Turnhallen werden durch eine neue Dreifachturnhalle ersetzt. Auch der Aussenraum wird aufgewertet mit einem neuen Park und drei Sportfeldern. Nach dem Ausbau bietet die Schulanlage Platz für 580 Kinder (heute 420).

Das 1923 erstellte Hauptgebäude der Schulanlage Littau Dorf.

Das 1923 erstellte Hauptgebäude der Schulanlage Littau Dorf.

Bild: Pius Amrein (14. März 2019)

Baubeginn ist voraussichtlich nächstes Jahr. Während der Bauphase müssen die Kinder teils in Provisorien unterrichtet werden.

Die geplanten Sportplätze und der Schulpark mit den Trakten C (links) und D (Mitte) sowie der Turnhalle (rechts).
4 Bilder
Der neue Trakt D (links) und die neue Dreifachturnhalle.
So soll der neue Trakt C aussehen.
Die Schulanlage Littau Dorf soll bis 2026 erneuert werden.

Die geplanten Sportplätze und der Schulpark mit den Trakten C (links) und D (Mitte) sowie der Turnhalle (rechts).

Visualisierung: Jäger Charpié Architekten ETH SIA, Luzern