Stärkere Unabhängigkeit für die Finanzkontrolle

Im Kanton Schwyz wird die Unabhängigkeit der Finanzkontrolle durch eine Neuorganisation gestärkt. Punkto Haushaltführung und Personal erhält sie grösstmögliche Autonomie. Einstimmig hat der Kantonsrat am Mittwoch die entsprechende Verordnung abgeändert.

Drucken
Teilen

Mit 82 zu 10 Stimmen abgelehnt wurde ein Antrag der SP, die Finanzkontrolle administrativ der Staatskanzlei zuzuordnen, um grössere Unabhängigkeit gegenüber dem Finanzdepartment zu gewinnen. Finanzdirektor Kaspar Michel (FDP) stellte sich auf den Standpunkt, dass die inhaltliche Unabhängigkeit nicht tangiert sei, wenn die Finanzkontrolle in seinem Departement bleibe.

sda