STANSSTAD: Zentralbahn-Mitarbeiter tauschen Arbeitsplätze

Die Zentralbahn-Mitarbeiter an den Verkaufsschaltern tauschen dieses Jahr während zwei Wochen ihren Arbeitsplatz mit Kollegen anderer Zentralbahn-Bahnhöfe.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

(Symbolbild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Die Zentralbahn warnt vor: Es könnte sein, dass Stammkunden der Bahn dieses Jahr bei «ihrem» Verkaufsschalter auf neue Gesichter treffen. Wie das Unternehmen mitteilt, wechseln nämlich im Rahmen eines Austauschprogramms Mitarbeiter an den Verkaufsschaltern während zwei Wochen ihren Arbeitsort.

Eine solche Möglichkeit hatten laut Mitteilung vor zwei Jahren bereits die Teamleiter. Man erhoffe sich davon einen «intensiveren Austausch unter den Verkaufsstellen».

So wechselt zum Beispiel Ernst Schiess von Meiringen für zwei Wochen nach Sarnen. Die Teilnahme am Austauschprogramm ist für die Mitarbeiter freiwillig. Dennoch macht laut Mitteilung mehr als die Hälfte der Verkaufsstellen-Mitarbeiter bei der Aktion mit.

ana