STATISTIK: Über 150'000 Einwohner im Kanton Schwyz

Im Kanton Schwyz lebten Ende 2013 total 150'863 Personen. Damit lag die Einwohnerzahl erstmals über 150'000, wie das Amt für Wirtschaft am Montag mitteilte. Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr betrug 1,1 Prozent.

Drucken
Teilen
Auch die Bevölkerung im Kanton Schwyz wächst und wächst. (Bild: Archiv Bote der Urschweiz)

Auch die Bevölkerung im Kanton Schwyz wächst und wächst. (Bild: Archiv Bote der Urschweiz)

Die prozentuale Bevölkerungszunahme in den einzelnen Bezirken: Gersau 2,3 (Vorjahr: 0,1), March 1,8 (1,7), Einsiedeln 1,6 (1,2), Schwyz 0,8 (1,1), Höfe 0,6 (0,7) und Küssnacht 0,2 (1,1). Sieben (neun) Gemeinden wuchsen um 100 oder mehr Personen: Einsiedeln (234), Altendorf (209), Schübelbach (195), Schwyz (139), Lachen (137), Arth (135) und Freienbach (117).

Während im Vorjahr lediglich drei Gemeinden Bevölkerungsrückgänge zu vermelden hatten, waren es 2013 insgesamt fünf der 30 Schwyzer Gemeinden: Innerthal (-3,0 Prozent; -6 Personen), Unteriberg (-0,7/-17), Wangen (-0,4/-21), Vorderthal (-0,3/-3), und Feusisberg (-0,2/-10).

Der Ausländeranteil im Kanton Schwyz liegt bei 19,3 (19,1) Prozent. Einen überdurchschnittlichen Ausländeranteil weisen die drei Bezirke Höfe (25,1 Prozent), March (21,6) und Küssnacht (20,5) auf. Unter dem Durchschnitt liegt er in Einsiedeln (14,0), Schwyz (15,8) und Gersau (18,2) (sda)