Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STATISTIK: Zahl der Verkehrsunfälle im Kanton Schwyz gestiegen

Auf den Schwyzer Strassen haben 2017 bei Unfällen sechs Personen ihr Leben verloren, zwei mehr als 2016. Die Zahl der Unfälle stieg um 13 auf 958 Fälle, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.
Beim Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz (Einsiedeln, 14. Juli 2017))

Beim Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz (Einsiedeln, 14. Juli 2017))

Fast 200 Mal wurde 2017 ein Verkehrsunfall wegen Unaufmerksamkeit und Ablenkung verursacht. Je rund 140 Mal war das Tempo nicht angepasst oder wurde der Vortritt nicht beachtet. Fast 60 Mal war bei einem Unfall Alkohol im Spiel.

Die Zahl der Unfälle, bei denen Fussgänger beteiligt waren, stieg im letzten Jahr von 36 auf 43. 15 Mal (2016: 10) verunfallte ein Passant auf einem Fussgängerstreifen. Zugenommen hat auch die Zahl der E-Bike-Unfälle, und zwar von acht auf 15. Zehn Mal war der E-Bike-Fahrer der Hauptunfallverursacher.

Bei Geschwindigkeitsmessungen verteilte die Kantonspolizei Schwyz 81'238 Ordnungsbusseen, fast 7600 mehr als 2016. Die daraus resultierende Bussensumme belief sich auf fast 5,9 Millionen Franken. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.