STAU: Stockender Verkehr aufgelöst

Die wärmeren Temperaturen im Süden an Fronleichnam lockten die Autofahrer in den Süden. Zwischen Amsteg und Göschenen staute es zuletzt auf einer Länge von zwei Kilometer. Nach stockendem Verkehr herrscht nun wieder freie Fahrt.

Pd/Chg
Drucken
Teilen
Typisches Bild vor Göschenen: Stau. (Bild: Keystone)

Typisches Bild vor Göschenen: Stau. (Bild: Keystone)

Die Reisenden mussten mit Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden einrechnen. Die Blechlawine reihte sich aufgrund Verkehrsüberlastung auf einer Länge von zeitweise bis zu sieben Kilometern vor Göschenen, wie auf der Website des TCS zu lesen ist. Nun haben sich der Stau aufgelöst und der stockende Verkehr aufgelöst – es herrscht freie Fahrt.

Zwischen Nebikon und Dagmersellen hatte sich zudem ein Verkehrsunfall ereignet. Daraus resultierte eine Sperrung der Hauptstrasse in beide Richtungen. Ein weiterer Unfall hatte sich auf der Haupstrasse Ebikon - Bremgarten zwischen Oberrüti und Sins ereignet. Die Haupstrasse war ebenfalls in beide Richtungen gesperrt.