STEINEN: 17-Jährige von Bus überfahren

Schrecklicher Unfall am frühen Dienstagmorgen auf dem Bahnhof-Areal in Steinen: Eine junge Frau wird von einem Bus überrollt und schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Die Rettungskräfte bei den Bergungsarbeiten. (Bild: Bote der Urschweiz)

Die Rettungskräfte bei den Bergungsarbeiten. (Bild: Bote der Urschweiz)

Am Dienstag, ca. 6.10 Uhr, ist vor dem Bahnhof Steinen eine 17-jährige Frau von einem Bus erfasst worden. Die junge Frau wurde unter dem Bus eingeklemmt. Spezialisten der Feuerwehr mussten im Bereich des linken Hinterrads den Bus um mehrere Zentimeter anheben. Schonend konnte danach die Frau geborgen werden.

Die 17-Jährige erlitt schwerste Beinverletzungen und eine Kopfwunde, die eine Einlieferung in eine auswärtige Klinik erforderlich machten. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand von laufenden polizeilichen Ermittlungen.

Während der Rettungsaktion und der Unfallaufnahme wurde der Vorplatz beim Bahnhof Steinen für den Verkehr gesperrt. Der Bus wäre von Steinen nach Schwyz gefahren. Für die Reisenden wurde ein Ersatzbus organisiert.

Nebst Polizisten standen auch Angehörige des Rettungsdiensts Schwyz und der Feuerwehr Stützpunkt Schwyz im Einsatz.

g/pd/zim