STEINEN: Achtjähriger fängt 26-Kilo-Karpfen

Da hatte der achtjährige Tim einen grossen Fisch an der Angel: 26,7 Kilogramm wog der Karpfen.

Drucken
Teilen
Götti Remo Tresch und das Geburtstagskind Tim Greuter strahlen. So einen Prachtskerl hält man nicht alle Tage in seinen Händen. (Bild: zvg)

Götti Remo Tresch und das Geburtstagskind Tim Greuter strahlen. So einen Prachtskerl hält man nicht alle Tage in seinen Händen. (Bild: zvg)

Der Samstag war ein Freudentag für Tim Greuter. An seinem achten Geburtstag machte der kleine Fischer vermutlich den Fang seines Lebens: Er zog einen 26,7 Kilogramm schweren Karpfen aus dem Lauerzersee. «Tim ist unglaublich stolz», verrät seine Mutter Angela Greuter. Als der Fisch anbiss, rief Tim um Hilfe. «Zuerst wollte ihm keiner der Anwesenden glauben, dass wahrhaftig ein Fisch angebissen hatte», lacht Angela Greuter. Doch dann musste sogar Götti Remo Tresch – ein begnadeter Hobbyfischer aus Steinen – zupacken, um den Fisch aus dem Wasser zu holen. Gemeinsam zog man den Riesen-Karpfen an Land und posierte für ein Erinnerungsfoto. Karpfen landen in der Schweiz selten auf dem Teller. Der Fisch hat einen hohen Geräteanteil und neigt zur falschen Jahreszeit zu schlammigem Geruch. Auch der Prachts­kerl aus dem Lauerzersee wurde wieder in die Freiheit entlassen.

nic