STEINEN: Balkonbrand wegen lauwarmer Holzkohle

Am Samstag ist es auf einem Balkon in Steinen zu einem Brand gekommen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Drucken
Teilen

Zum Balkonbrand am Samstagabend kam es, da der 16-jährige Sohn der Wohnungsmieterin am Vormittag einen mit noch lauwarmer Holzkohle gefüllten Papiersack auf einem Holzmöbel hatte. Die Holzkohle setzte gegen Abend das Holzmöbel in Brand. Die Holzkohle stammte aus dem Cheminée im Garten, welches der 16-Jährige zuvor gereinigt hatte. Verletzt wurde niemand.

Nachbarn entdeckten gegen 18.35 Uhr Rauch und ein Knistern auf dem Balkon im ersten Obergeschoss des Mietshauses. Die ausgerückte Feuerwehr Steinen konnte den Brand rasch löschen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Die Fassade ist mit Russ geschwärzt worden und es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.
 

pd/spe