STEINEN: Neue Gleise und Perrons im SBB-Bahnhof Steinen

Der zwischen Arth-Goldau und Schwyz liegende Bahnhof Steinen wird für 10 Millionen Franken erneuert. Die Gleise werden erneuert, die Perrons erhöht und über Rampen erschlossen. Die Arbeiten dauern vom 21. März bis Ende Oktober 2016.

Drucken
Teilen
Pendler sollen zukünftig stufenfreien Zugang zu den Zügen erhalten. (Symbolbild / Archiv Neue LZ)

Pendler sollen zukünftig stufenfreien Zugang zu den Zügen erhalten. (Symbolbild / Archiv Neue LZ)

Wie die SBB AG am Freitag mitteilte, sollen die Passagiere in Steinen einen komfortablen und stufenfreien Zugang zu den Zügen erhalten. Die Perrons würden deswegen erhöht, die Zugänge erneuert und die Treppen mit einer Rampe ersetzt. Davon würden nicht nur behinderte und ältere Menschen, sondern auch Reisende mit Kinderwagen und Rollkoffern profitieren, teilte sie mit.

Gleichzeitig mit dem Bahnhofsumbau werden die Gleise erneuert. Schienen, Schwellen und Schotter werden ersetzt.

Während den Bauarbeiten ist das Perron geschlossen, als Ersatz steht ein Hilfsperron zur Verfügung. Ein Teil der Arbeiten muss während der Nacht bei gesperrten Gleisen und ausgeschalteter Fahrleitung durchgeführt werden. (sda)