STEINEN: Neustart für das Dorfrestaurant Kündig

Seit Mittwoch ist das beliebte Gasthaus Kündig in Seewen wieder offen. Es soll im Stile der Familie Kündig weiter­geführt werden. Neu hat eine Stiftung das Sagen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Dorfrestaurant in Steinen wird im Stile von Paul und Doris Kündig weitergeführt. (Archivbild Andrea Schelbert/Neue SZ)

Das Dorfrestaurant in Steinen wird im Stile von Paul und Doris Kündig weitergeführt. (Archivbild Andrea Schelbert/Neue SZ)

Seit Mittwoch kann man sich im Gathof Kündig in Seewen wieder wie zu Kündigs Zeiten aus der Küche verwöhnen lassen. Dafür sorgt der Steiner Alex Jurt mit seinem Team. Es ist dem Steiner Pfarrer Rudolf Nussbaumer zu verdanken, dass die Steiner und Steinerinnen ihr Dorfrestaurant behalten dürfen. Er wollte nicht hinnehmen, dass im Dorf ein weiterer Treffpunkt der Bevölkerung einfach aus dem Alltag verschwindet.

In Rekordzeit hat er dafür eine Stiftung auf die Beine gestellt und viel Sympathie für seine Idee erfahren. Die Stiftung «Steiner Dorfläbä» hat den Rettungsanker geworfen und das Gasthaus Kündig in Steinen von Paul und Doris Kündig erworben. Dazu wurde das notwendige Stiftungskapital von 500'000 Franken aufgebracht und die Grundlage für den Kauf des Gasthauses gelegt.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.