STEINEN: Schwyzer Polizei nimmt Laster aus dem Verkehr

Nach einem Brandalarm nahm die Kapo Schwyz auf der A4 einen Lastwagen unter die Lupe. Bald war klar: Der muss abgeschleppt werden.

Drucken
Teilen
So sah die Bereifung aus. (Bild: Kapo Schwyz)

So sah die Bereifung aus. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Donnerstag ging bei der Kantonspolizei Schwyz um 16.15 Uhr die Meldung ein, dass auf der Autobahn A4 auf der Höhe von Steinen ein Lastwagen brenne. Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz rückte aus und stellte keinen Brand im Fahrzeug fest. Wie es zur zeitweisen Rauchentwicklung gekommen ist, steht zurzeit nicht fest.

Bei der polizeilichen Kontrolle des Fahrzeugs kamen aber erhebliche Mängel zum Vorschein. So waren mehrere Reifen bis auf die Karkasse abgelaufen und die Frontscheibe war total zersprungen. Da der Lastwagen so nicht betriebssicher ist, wurde er stillgelegt und abgeschleppt. Der 51-jährige Fahrzeuglenker muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten. pok

Freie Sicht durch die Frontscheibe sähe anders aus. (Bild: Kapo Schwyz)

Freie Sicht durch die Frontscheibe sähe anders aus. (Bild: Kapo Schwyz)