STEINEN: Töfflenker fährt ausserorts 171 km/h

80 km/h waren erlaubt. Der Töfffahrer passierte aber die Messstelle in Steinen mit mehr als doppelt so vielen Stundenkilometern.

Drucken
Teilen
Ein Töffahrer fuhr ausserorts über 90 km/h zu schnell (Symbolbild Urs Hanhart/Neue UZ).

Ein Töffahrer fuhr ausserorts über 90 km/h zu schnell (Symbolbild Urs Hanhart/Neue UZ).

Am Sonntagnachmittag führte die Kantonspolizei Schwyz eine Geschwindigkeitskontrolle zwischen Schwyz und Sattel durch. Kurz nach 18 Uhr passierte ein ausserkantonaler Töfffahrer die Messstelle mit 171 Stundenkilometer - mehr als doppelt so viele als die erlaubten 80 km/h. Er wird verzeigt und muss mit einem mehrmonatigen Entzug des Führerausweises rechnen, wie die Schwyzer Polizei mitteilte.

Innert drei Stunden erstattete die Schwyzer Polizei in 13 Fällen Anzeige, da die Fahrzeuglenker mehr als 21 km/h zu schnell fuhren. Insgesamt wurden 119 Fahrzeuge gebüsst.

pd/bb/rem