Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STEINEN: Zwei Unfälle auf regennasser Autobahn A4

Auf der Autobahn A4 zwischen Goldau und Seewen ereigneten sich am Mittwoch zwei Selbstunfälle. Eine Person wurde verletzt. Der Grund für die Selbstunfälle dürfte Aquaplaning sein.
Die Unfallstelle auf der Autobahn A4 bei Steinen. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle auf der Autobahn A4 bei Steinen. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Um 06.30 Uhr verlor ein 51-jähriger Mann im Bereich «Buecheneggen» auf der Autobahn A4 zwischen Goldau und Seewen in Fahrtrichtung Süden nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte frontal mit der Mittelleitplanke, wobei er dem Unfallfahrzeug unverletzt entsteigen konnte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Rund sechs Stunden später verlor eine 21-jährige Fahrzeuglenkerin rund 1,5 km weiter südlich, auf Höhe der Ortschaft Steinen, auf der regennassen Autobahn ebenfalls die Kontrolle über ihren Wagen. Sie prallte zwei Mal heftig gegen die rechtsseitige Leitplanke. Die Fahrzeuglenkerin wurde beim Unfall mittelschwer verletzt. Sie musste vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht werden. Auch an ihrem Auto entstand Totalschaden.

Aquaplaning

Wie die Kantonspolizei Schwyz schreibt, dürfte der Grund für die beiden Unfälle im Bereich von Aquaplaning zu finden sein. Weil es zeitweise stark regnete, floss das Wasser nicht von der Fahrbahn ab.

Zwecks Vorbeugung von Unfällen bei regennasser Fahrbahn empfiehlt die Polizei Fahrzeugreifen mit einer ausreichenden Profiltiefe. Zudem empfiehlt sie Autofahrern, die Geschwindigkeit bei starkem Regen oder regennasser Fahrbahn zu reduzieren.

gh/rem

Helfer kümmern sich um eine verletzte Person. (Bild: Leserfoto Bote der Urschweiz)

Helfer kümmern sich um eine verletzte Person. (Bild: Leserfoto Bote der Urschweiz)

Die Polizei signalisiert die Unfallstelle ab. (Bild: Leserfoto Bote der Urschweiz)

Die Polizei signalisiert die Unfallstelle ab. (Bild: Leserfoto Bote der Urschweiz)

Rückstau Fahrtrichtung Süden vor der Unfallstelle: Die Verkehrslage auf der A4, Stand 13.20 Uhr. (Bild: Google Maps)

Rückstau Fahrtrichtung Süden vor der Unfallstelle: Die Verkehrslage auf der A4, Stand 13.20 Uhr. (Bild: Google Maps)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.