STEINER CHILBI: Schönes Wetter lockte die Chilbibesucher

Alle Jahre wieder zieht die Steiner Chilbi an ihrem Austragungswochenende unzählige Besucher ins Stauffacherdorf. Bei schönstem Wetter genossen gestern Sonntag nicht nur Stammgäste aus der Region die traditionsreiche Veranstaltung.

Drucken
Teilen
An der Steiner Chilbi herrschte viel Betrieb. (Bild Michael Stalder/Neue SZ)

An der Steiner Chilbi herrschte viel Betrieb. (Bild Michael Stalder/Neue SZ)

Nachdem die Chilbi bereits am Donnerstag begonnen hat, wurde gestern Sonntag ein umfangreiches Musikprogramm in den diversen Restaurants geboten. So treten auch heuer zahlreiche Formationen in den Restaurants Stauffacher, Kündig, Löwen, Hirschen oder Bahnhof auf. Die Musikdarbietungen sind seit jeher fester Bestandteil der Chilbi und die entsprechenden Lokale stets gut besucht.

Als Namensgeberin für das gleichnamige Ländlerstück «Steiner Chilbi» von Jost Ribary, das dieses Jahr 75-jährig wurde, ist die Chilbi gar über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Denn der schnelle Schottisch ist seit Jahren an der Spitze der am meisten gespielten Ländlerkompositionen und wohl das populärste und erfolgreichste volkstümliche Schweizer Musikstück überhaupt.

Das «Rössli» wird vermisst
Zum ersten Mal musste die Steiner Chilbi ohne das legendäre «Rössli» auskommen, der beliebten 455-jährigen Gaststube. Früher war das «Rössli» immer ein grosser Publikumsmagnet, es wurde aber letztes Jahr geschlossen. Manch einer fragte sich, ob die Steiner Chilbi nicht an Identität verlieren würde. Dies scheint glücklicherweise nicht eingetreten zu sein. Doris Kündig vom Restaurant Kündig: «Für uns hat sich nichts geändert, die Gäste kommen auch dieses Jahr zahlreich; das Restaurant platzt deshalb nicht gleich aus den Nähten.»

Heute Montag, dem letzten Chilbitag, wird nebst dem normalen Unterhaltungsprogramm auch weiterhin die Musik im Mittelpunkt stehen. So kann sich jeder Interessierte nochmals die verschiedenen Formationen anhören. Vorausgesetzt er kann sich früh genug einen Sitzplatz in den Wirtshäusern sichern.

Michael Stalder

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Sehen Sie hier das Video: