STEINERBERG: Autofahrer lässt nach Unfall Fahrzeug stehen und haut ab

In der Neujahrsnacht ist ein Autofahrer in Steinerberg verunfallt. Der Mann liess das Auto stehen und machte sich aus dem Staub.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf Höhe Vethstrasse (Bild: Google Maps)

Die Unfallstelle auf Höhe Vethstrasse (Bild: Google Maps)

Der Unfall ereignete sich laut der Kantonspolizei Schwyz in der Nacht auf den 1. Januar 2017 gegen 1.45 Uhr in Steinerberg. Ein 30-jähriger Autofahrer war auf der Sattelstrasse unterwegs, als er in einer Rechtskurve auf Höhe Vethstrasse die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor, in einen Felsen prallte und auf der Wiese zum Stillstand kam.

Der 30-Jährige schleppte sein Fahrzeug unter Mithilfe von zwei unbekannten Frauen und einem unbekannten Mann zu einem nahegelegenen Parkplatz und entfernte sich, ohne den Unfall und den dabei entstandenen Schaden zu melden.

Die Polizei wurde am folgenden Morgen auf das beschädigte Auto aufmerksam und konnte den Fahrzeuglenker zum Unfall befragen. Er musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen und seinen Führerausweis abgeben. Die Kantonspolizei Schwyz bittet die drei unbekannten Helfer, sich unter der Telefonnummer 041 819 29 29 zu melden.

pd/rem