STEINERBERG: Kälberdrillinge für die Kennels im Steinerberg

Seltenes Glück im Stall hatte kürzlich die Familie Kennel vom «Charenwäldli» in Steinerberg.

Drucken
Teilen
Braunviehkuh Prasilla mit den Drillingskälbern und den Kindern der Familie Kennel – von links: Nadia, Marco und Nicole. (Bild Guido Bürgler/Neue SZ)

Braunviehkuh Prasilla mit den Drillingskälbern und den Kindern der Familie Kennel – von links: Nadia, Marco und Nicole. (Bild Guido Bürgler/Neue SZ)

Kuh Prasilla hat am 19. November auf dem Hof «Charenwäldli» in Steinerberg bei ihrer dritten Abkalbung gesunde und vitale Drillinge zur Welt gebracht, ein Kuhkalb und zwei Stierkälber. Dass Drillingsgeburten bei Kühen recht selten sind, bestätigte Oskar Grüter vom Schweizer Braunviehzuchtverband (Fachbereich Zucht) in Zug. «Von den 200'000 Kühen im ganzen Braunviehzuchtgebiet der Schweiz, werden uns pro Jahr nur 10 bis 15 Abkalbungen mit Drillingen gemeldet».

Entsprechend gross ist die Freude über das seltene Glück im Stall bei der Bauernfamilie Kennel. «Es ist nicht selbstverständlich, dass alle drei Kälber gesund geboren wurden und die Geburt ohne Komplikationen vonstatten ging», meinte Viehzüchter Markus Kennel.

Guido Bürgler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.