STEINERBERG: Nach Unfall deutliche Spuren hinterlassen

Nach einem Unfall auf der Steinerstrasse ist der fehlbare Autolenker einfach weitergefahren. Die Polizei findet am Unfallort Fahrzeugteile eines schwarzen Suzuki Swift.

Drucken
Teilen
Die Polizei fand Teile des Unfallautos am Unfallort. (Symbolbild Neue LZ)

Die Polizei fand Teile des Unfallautos am Unfallort. (Symbolbild Neue LZ)

Am frühen Sonntagmorgen ist es auf der Steinerstrasse zwischen Steinerberg und Steinen zu einem Selbstunfall gekommen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, fuhr ein unbekannter Lenker mit seinem Auto talwärts. Oberhalb des sogenannten «Mulfis» kam er rechts von der Strasse ab und kollidierte mit mehreren Eisenpfosten eines Zaunes.

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, suchte der Lenker mit dem Fahrzeug das Weite. Anhand der Spuren und der zurückgebliebenen Fahrzeugteile, dürfte es sich gemäss Polizeiangaben um einen schwarzen Suzuki Swift neueren Jahrgangs handeln. Dieser ist wahrscheinlich vorne rechts massiv beschädigt.

Personen, welche Angaben zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher machen können, werden gebeten mit der Kantonspolizei Schwyz, Tel. 041 819 29 29, in Verbindung zu treten.

pd/zim