Stoos-Bahn: Arbeiten international ausgeschrieben

Es geht vorwärts mit der neuen Stoos-Bahn: Die Arbeiten werden international ausgeschrieben. Starten sollen sie am 22. Oktober.

Drucken
Teilen
So stellen sich die Planer die Talstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

So stellen sich die Planer die Talstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

So stellen sich die Planer die Bergstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

So stellen sich die Planer die Bergstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

Das Stoos-Projekt kostet rund 43 Millionen Franken und beinhaltet neben dem Bau des Trassees auch den Bau dreier Tunnels und dreier Stahlbrücken. Die Arbeiten sind so gross, dass sie sogar unter die Gatt-WTO Bedingungen fallen und international ausgeschrieben werden müssen, wie aus der aktuellen Ausgabe des Amtsblatts des Kantons Schwyz hervorgeht.

Die Bauarbeiten an der neuen Standseilbahn werden laut Amtsblatt Ende Dezember 2014 abgeschlossen sein. Die neue Standseilbahn überwindet auf 1,5 Kilometer rund 744 Höhenmeter.

So stellen sich die Planer die Talstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

So stellen sich die Planer die Talstation der neuen Stoos-Bahn vor. (Bild: PD)

Der Neubau der Strecke, der Berg- und Talstation, der Parkplätze und die temporären Rodungen haben das Bauauflageverfahren bereits hinter sich. Einsprachen sind keine eingegangen.

rem