STOOS: Skifahrer nach Skiunfall verstorben

Am Donnerstagmorgen haben zwei Schneeschuhläufer im Skigebiet Stoos neben der markierten Piste einen schwer verletzten Skifahrer gefunden. Er erlag in der Nacht auf Karfreitag seinen Verletzungen.

Drucken
Teilen
Hier wurde der verletzte Skifahrer gefunden (roter Kreis). (Bild Kapo Schwyz)

Hier wurde der verletzte Skifahrer gefunden (roter Kreis). (Bild Kapo Schwyz)

Der 68-jährige ortskundige Mann aus der Region dürfte zwischen 9:30 Uhr und 10:15 Uhr unterhalb des Restaurant Welesch von der Piste abgekommen und in eine Tanne geprallt sein. Dabei zog er sich, trotz des getragenen Skihelmes, schwere Kopfverletzungen zu. In der Nacht auf Karfreitag ist der Verunfallte auf Grund seiner schweren Kopfverletzungen gestorben, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Weshalb der Skifahrer von der Piste kam, ist unklar. Die Kantonspolizei Schwyz sucht deshalb Personen, welche sich am Donnerstagmorgen im Skigebiet Stoss (Fronalpstockseite) aufgehalten haben und welche zwischen 9:30 Uhr und 10:15 Uhr Beobachtungen gemacht haben, welche im Zusammenhang mit dem fatalen Sturz stehen könnten. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, Tel. 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.

scd/ig

Der Fundort, von der Skipiste aus gesehen:

                                                                                          Bild Kapo Schwyz