STRASSENVERKEHR: Hier staut sich im Herbst der Verkehr

Das Bundesamt für Strassen und die Verkehrsmanagement-Zentrale Schweiz haben Prognosen für das Verkehrsaufkommen im Herbst erstellt.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Während den Herbstferien in einigen Kantonen und Nachbarländern kann es bis gegen Anfang November lokal zu regem Verkehr auf den Schweizer Strassen kommen. Wie es in einer Mitteilung des Bundesamtes für Strassen und der Verkehrsmanagement-Zentrale Schweiz heisst, sei dies vor allem an den Wochenenden der Fall. Auf folgenden Autobahnabschnitten werden Behinderungen erwartet:

Richtung Süden

  • A2/E35 Basel-Chiasso-Mailand: zwischen Wassen und dem Gotthard-Nordportal

Zeiten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen: Am Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr.

Richtung Norden

  • E35/A2 Mailand-Chiasso-Basel: zwischen Quinto und dem Gotthard-Südportal sowie zwischen Reiden und der Verzweigung Wiggertal
  • A4a Zug-Sihlbrugg: zwischen Baar und dem Autobahnende in Sihlbrugg
  • A8 Sarnen-Hergiswil: zwischen Alpnachstad und der Verzweigung Lopper

Zeiten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen: Am Freitag von 16 bis 20 Uhr, am Samstag von 11 bis 20 Uhr sowie am Sonntag zwischen 13 und 20 Uhr.

Gotthard-Strassentunnel Richtung Süden
Vor dem Gotthard-Nordportal kann es an folgenden Tagen zu stockendem Verkehr oder Stau kommen: 25. und 26. September; 2. und 3. Oktober und 9. und 10. Oktober.

Zeiten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen: Am Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr.

Hauptstrassen und Grenzübergänge
Reger Verkehr ist auch auf den folgenden Strecken möglich: im Sihltal (Zug-Zürich), auf der Axenstrasse (Brunnen-Flüelen) sowie auf diversen Pass- und Hauptstrassen im Alpenraum.

ana