Strecke wird nun abgesteckt

Die neue Stoos-Bahn nimmt konkrete Formen an. An der Tal- und Bergstation wird ab Freitag die Strecke ausgesteckt.

Merken
Drucken
Teilen
Schulkinder der Bergschule Stoos im Juni 2011 bei einer Abbildung der neuen Stoos-Bahn. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

Schulkinder der Bergschule Stoos im Juni 2011 bei einer Abbildung der neuen Stoos-Bahn. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

Vor drei Wochen wurden dem Bundesamt für Verkehr (BAV) 54 Ordner mit den notwendigen Unterlagen für das Plangenehmigungsverfahren der neuen Stoos-Bahn überreicht. Nun wird bereits ein weiterer Schritt für die Realisierung der neuen Standseilbahn getätigt. Ab morgen Freitag werden die Tal- und Bergstation sowie ein Teil der Strecke ausgesteckt.

Hürde nehmen

Die nächste grosse Herausforderung stellt die bevorstehende Bezirksabstimmung vom 11. März für ein Darlehen von 5 Millionen Franken dar. «Damit die Bahn überhaupt gebaut werden kann, muss diese grosse Hürde übersprungen werden», so die Verantwortlichen. Die sehr guten Abstimmungsresultate vom letzten September in den Gemeinden Schwyz, Muotathal und Morschach-Stoos geben den Verantwortlichen jedoch Hoffnung auf ein gutes Resultat.

Irène Imfanger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.