Streckenrekord am Sihlseelauf

Rund 600 Läufer nahmen am Samstag trotz heissen Temperaturen am Sihlseelauf teil. In 46 Minuten und 49 Sekunden wurde ein neuer Streckenrekord aufgestellt.

Drucken
Teilen
Der Sieger Yemane Taame (links) und der Zweitplatzierte Marc Widmer. (Bild: PD)

Der Sieger Yemane Taame (links) und der Zweitplatzierte Marc Widmer. (Bild: PD)

Der Eritreer Yemane Taame liess zu Beginn der 14,6 Kilometer langen Strecke seine engsten Verfolger bereits hinter sich. Im Ziel betrug der Abstand zum Zweitplatzierten Marc Widmer ganze sechs Minuten. Dritter wurde Silvano Turati aus Chiasso. Yemane Taame lief die Strecke in 46 Minuten und 49 Sekunden.

Bei den Frauen gewann Corinne Zeller aus Weissenburg in 58 Minuten und 45 Sekunden. Sie distanzierte die Zweitplatzierte Svenja Hölzle um über vier Minuten. Dritte wurde Silja Honegger aus Wetzikon.

Auch die Kleinen packten ihre Laufschuhe aus. (Bild: PD)

Auch die Kleinen packten ihre Laufschuhe aus. (Bild: PD)

Die knapp 600 Teilnehmer starteten in unterschiedlichen Kategorien, bei denen es unterschiedlich lange Strecken zu bewältigen gab. Dabei starteten fast 200 kleinere und grössere Läufer und Läuferinnen über die Distanzen 1,0 und 1,4 Kilometer.

OK-Präsident Erich Schönbächler zeigte sich sehr zufrieden mit dem Anlass. Er schätzte es nach eigenen Angaben, dass sich die Autofahrer diszipliniert an die Anweiseungen der Streckensicherung hielten. Im Ziel musste eine Läuferin ärztlichen Hilfe in Anspruch nehmen.

pd/chg