STROMPREISE: EBS-Strompreise bleiben unverändert

Nun meldet sich das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz zu Wort. Es wird die Strompreise nicht erhöhen – trotz Mehrkosten. Im 2011 könnte es aber zu Änderungen kommen.

Drucken
Teilen

Insgesamt hat das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz (EBS) im Jahr 2010 Mehrkosten von 600'000 Franken zu verzeichnen, wie das EBS in einer Mitteilung schreibt. Diese Mehrkosten werden jedeoch nicht an die Kunden weiterverrechnet. Die Preise bleiben gleich. Zumindest für das Jahr 2010.

Im 2011 sei damit zu rechnen, dass die Netz- und Energiepreise geändert werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Als Grund nennt das EBS die Marktöffnung dieses Jahres, welche Änderungen gebracht habe: Neu werden auch Abgaben zur Förderung der erneuerbaren Energie verrechnet. Deshalb wurde das Tarifsystem neu überarbeitet.

sab