STUDEN: Arbeitsunfall: Jede Hilfe kam zu spät

Ein Mann ist in Studen tödlich verunfallt. Der 55-Jährige stürzte einen Schacht hinunter.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagnachmittag, 3. Dezember, wollte ein 55-jähriger Mann in Studen in einem Schacht hinter einem Gebäude einen Wasserhahn zudrehen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, rutschte er kopfüber in den rund 1,5 Meter tiefen Schacht und konnte sich nicht mehr daraus befreien.

Trotz der Hilfe von herbeigeeilten Personen aus der Umgebung, der Feuerwehr Unteriberg und des Rettungsdienstes kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort.

ana