STUDEN: «Schwyzer» Wolf gefilmt

Drucken
Teilen

Nach einem Aufenthalt in Unteriberg im Kanton Schwyz machten sich Karin und Werner Birchler mit ihrem Sohn Marco am letzten Sonntag auf den Heimweg nach Studen. Beim «Studenrank» fiel Werner Birchler ein Tier am Waldrand auf. Bei näherem Betrachten merkte er, dass es sich nur um einen Wolf handeln konnte. Sohn Marco filmte das Tier. Nur wenige Meter vor dem Schulhaus in Studen hielt das Auto an, um den Wolf über die Strasse zu lassen. Er verschwand in Richtung Ried.

Werner Birchler hat den Wolf im Ybrig bereits mehrere Male beobachtet. Im Mai 2014 entdeckte er ihn zum ersten Mal, ebenfalls beim «Studenrank». Birchler glaubten jedoch die meisten nicht, dass er wirklich einen Wolf gesehen hatte. «Es muss ein Wolf gewesen sein. Grösse, Statur und Fellfarbe lassen kein anderes Tier in Frage kommen», sagt Werner Birchler.

Er hat keine Angst vor dem Wolf. «Ich habe aber auch keine Haus- oder Hoftiere, die von ihm gefressen werden könnten. Bis jetzt hat er sich aber auch anständig verhalten und die Tiere in der Region in Ruhe gelassen», fügt er an. (red.)