Studenten legen innovative Businesspläne vor

Im Modul «Unternehmertum» legten Studierende der Hochschule Luzern-Wirtschaft insgesamt 32 Businesspläne vor. Am Montag wurde das Siegerteam für die Projektidee «SolarRail» prämiert.

Drucken
Teilen
Das Siegerteam, das den Businessplan «SolarRail» erarbeitete (v.l.): Mario Reinhard, Benno Sidler, Adrian Unternährer und Roger Mathys (nicht auf dem Bild Teammitglied Marlene Stofer). (Bild: PD)

Das Siegerteam, das den Businessplan «SolarRail» erarbeitete (v.l.): Mario Reinhard, Benno Sidler, Adrian Unternährer und Roger Mathys (nicht auf dem Bild Teammitglied Marlene Stofer). (Bild: PD)

Im Modul «Unternehmertum» der Hochschule Luzern-Wirtschaft erarbeiten Bachelor- Studierende des 5. Semesters verschiedene Businesspläne für Unternehmen. Wie die Hochschule Luzern mitteilt, waren 150 Studierende in 32 Teams beim Projekt beteiligt. Mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde die Projektidee «SolarRail».

Firmengründung für Solarprodukt

Im Businessplan «SolarRail» erarbeitete das Team die notwendigen Grundlagen für eine Firmengründung. Dahinter steht die Geschäftsidee zur Herstellung und zum Vertrieb eines neuen und kostengünstigen Solarprodukts: Photovoltaik-Module sollen an Balkonen befestigt und der damit erzeugte Strom direkt ins Netz eingespeist werden. Herzstück des Produkts ist ein so genannter Wechselrichter, über den der Strom vom Solarmodul in das Netz gelangen kann.

Mittels «SolarRail» können auch Wohnungsmieter zumindest einen Teil ihres Stromverbrauchs ökologisch nachhaltig generieren. Als potentieller Startmarkt wurde der Kanton Obwalden unter die Lupe genommen. Die Geschäftsidee stammt von dem CSEM Zentrum Zentralschweiz in Alpnach, das auch die technische Lösung entwickelt hat. Gefördert wurde die Entwicklung durch Finanzhilfe des Bundes und des Kantons Obwalden im Rahmen der «Neuen Regionalpolitik» (NRP).

Auf Rang zwei kam der Businessplan der «Duss Küchen AG» zum Umzug von Kriens nach Emmenbrücke. Den dritten Platz belegte der Businessplan «Kur Plus» für den Kurbetrieb Annahof Aegeri.

pd/bep

Businessplan «SolarRail»:Roger Mathys, Schattdorf; Benno Sidler, Doppelschwand; Adrian Unternährer, Rain; Mario Reinhard, Kerns; Marlene Stofer, Neuenkirch.

Businessplan «Duss Küchen AG»:Daniel Bammert, Willisau; Christin Leuck, Luzern; Patrik Senn, Seewen; Silvan Helfenstein, Buchrain; Florence Müller, Luzern.

Businessplan «Kur Plus»: Marc Hegglin, Allenwinden; Andrea Pacozzi, Niederweningen; Claudia Schuler, Hünenberg; Angela Teucher, Cham; Pascal Twerenbold, Hünenberg.