Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Swiss Beer Award 2019: Das sind die ausgezeichneten Zentralschweizer Biere

Am Donnerstag wurden insgesamt 117 Biere mit dem Swiss Beer Award Label ausgezeichnet. Dieses steht für hervorragende Braukunst. Solche gibt es in der Zentralschweiz en masse, wie die Liste der prämierten Biere verrät.

(lil) Am Donnerstag fand in Bern die Prämierungsveranstaltung des Swiss Beer Award statt. Dafür haben 71 Schweizer und Liechtensteiner Brauereien 389 Biere eingereicht, wie in einer Meldung von Swiss Beer Award zu lesen ist. Die Biere wurden in Kategorien eingeteilt und einerseits labortechnisch analysiert und andererseits in anonymisierter Form degustiert. Dabei spielten sowohl Optik, Aromatik, Geschmack, Konsistenz, Nachtrunk wie auch der Gesamteindruck eine Rolle.

Am 25. und 26. Juni 2019 haben 38 Bierexpertinnen und -experten rund 400 Biere sensorisch begutachtet und bewertet. (Bild: Swiss Beer Award)

Am 25. und 26. Juni 2019 haben 38 Bierexpertinnen und -experten rund 400 Biere sensorisch begutachtet und bewertet. (Bild: Swiss Beer Award)

Das Reglement schreibt vor, dass grundsätzlich höchstens das beste Drittel der bewerteten Biere ausgezeichnet werden. So konnten 117 Swiss Beer Award Label vergeben werden.

«Die mit dem Swiss Beer Award Label ausgezeichneten Biere sind sehr gute Vertreter des jeweiligen Bierstils und stehen für hervorragende Braukunst.»

Unter den Gewinnern finden sich auch einige Zentralschweizer Vertreter der Bierkunst:

  • Alkoholfreies Bier: «Eichhof Alkoholfrei» der Brauerei Eichhof, Luzern.
  • Amber: «Ittinger» der Heineken Switzerland, Luzern
  • Bio-Bier: «Dinkel Bio» der Brauerei Rosengarten, Einsiedeln.
  • Hefeweizen hell: «Äs Weizä» der Kleinbrauerei Stiär Biär; «Migi Bräu» Weizen der Getränke Lussi AG; «Weizen» der Brauerei Rosengarten.
  • Lager hell: «Eichhof Bügel» und «Eichhof Lager» der Brauerei Eichhof, Luzern.
  • Märzen: «Eichhof Pony» der Brauerei Eichhof, Luzern.
  • Pale Ale: «APA American Pale Ale» der Hüttenbräu, Ruswil; «Eichefrässer – Pale Ale» der Einhorn Bräu / Brauerei Einhorn AG, Hünenberg.
  • Porter: «NOXX Porter» der Eisbock GmbH, Zug.
  • Red Ale/Amber Ale: «NOXX Amber Ale» der Eisbock GmbH, Zug; «Red Ale» der Hüttenbräu, Ruswil.
  • Sonderkategorie: «Eichhof Trüeb» (trübes Golden Ale / Summer Ale) der Brauerei Eichhof, Luzern; Muneli – «Coffee Ale» (Coffee Ale, mit speziell geröstetem und gemahlenem Kaffee) der Einhorn Bräu / Brauereri Einhorn AG, Hünenberg.
  • Spezial hell: «Baarer Premium Hell» der Brauerei Baar AG, Baar; «Eichhof Braugold» der Brauerei Eichhof, Luzern; «Goldstern Spezial hell» der Hochdorfer Bier GmbH, Hochdorf.
  • Starkbier > 6 % Vol: «Böckli» der Brauerei Rosengarten, Einsiedeln; «Eichhof Barbara» der Brauerei Eichhof, Luzern.
  • Stout: «Stout» der Hüttenbräu, Ruswil.
  • Weizendoppelbock hell: «NOXX Weizendoppelbock» der Eisbock GmbH, Zug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.