Swiss-Chalet erhält wieder eine Sonnenstore

Das Gartenrestaurant des Swiss-Chalets in Merlischachen kann wieder überdacht werden. Nach dem Abbruch der nicht bewilligten Storenanlage erfüllt das neue Projekt nach einer Überarbeitung die gestalterischen Anforderungen.

Drucken
Teilen
Das Swiss-Chalet an der Luzernerstrasse in Merlischachen. (Bild: Archiv Irene Infanger/Neue SZ)

Das Swiss-Chalet an der Luzernerstrasse in Merlischachen. (Bild: Archiv Irene Infanger/Neue SZ)

Das neue Projekt für eine neue Sonnenstore beim Swiss Chalet berücksichtigt die wichtigsten Anforderungen an eine Überdachung des Gartenrestaurants. Das schreibt der Bezirk Küssnacht in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Dank dem Beizug eines Architekten und Gesprächen zwischen Bezirk, Denkmalpflege und Bauherrschaft sei das eingereichte Projekt verbessert worden. Am Mittwoch schliesslich erteilte der Bezirksrat die Bewilligung.

Die Überdachung des Gartenrestaurants wird nicht mehr an das geschützte Gebäude montiert, sondern losgelöst erstellt. Die Konstruktion ist fein gegliedert. Die Rollmechanik wird nur mit einem Glasband abgedeckt. Entlang der Strasse wird die bestehende Blumenrabatte verbreitert und der Abstand der Anlage zum Trottoir vergrössert. Der Storenstoff in einer beigen Unifarbe passt sich an das Holzhaus an.

Der Bezirksrat sei der Auffassung, dass nach dem langwierigen Verfahren mit der ohne Bewilligung erstellen Überdachung nun eine Storenanlage erstellt werden kann, die sowohl den Bedürfnissen des Gastrobetriebs gerecht werde, wie auch genügend Rücksicht auf das geschützte Ortsbild von Merlischachen nehme.

pd/zim