TAG DES DENKMALS: Ein ganzer Tag für Denkmäler am Wasser

An diesem Wochenende können in der ganzen Zentralschweiz Denkmäler besichtigt werden. Ihnen gemeinsam ist der Bezug zum Wasser.

Drucken
Teilen
Die Insel Schwanau - hier im September 2008 - wird am Tag des Denkmals Besuchern näher gebracht. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Insel Schwanau - hier im September 2008 - wird am Tag des Denkmals Besuchern näher gebracht. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Im Kanton Zug können am Tag des Denkmals, Samstag, 12. September, Objekte und Anlagen entlang des unteren Lorzenlaufs in Cham besichtigt werden. Vom Zisterzienserinnenkloster über Kraftwerkanlagen bis zu moderner Architektur – zu all diesen Themen werden Führungen angeboten. Die Besucher können zudem einen Einblick in sonst nicht öffentliche Grabungen im Gebiet Alpenblick erhalten.  

Wanderung und Schiffahrt im Kanton Uri
Auch im Kanton Uri werden unter dem Motto «es lächelt der See» Baudenkmäler und die Kulturlandschaft gewürdigt. Besucher können am 12. und 13. September zweimal täglich an kostenlosen Schiffsfahrten rund um den Urnersee teilnehmen, heisst es in einer Mitteilung der Standeskanzlei Uri. Die Schiffe legen in Flüelen ab und kehren nach rund eineinhalb Stunden dorthin zurück. Vom Schiff aus erläutert der Denkmalpfleger Eduard Müller die Sehenswürdigkeiten. Eine telefonische Anmeldung (Telefonnummer 041 875 24 29) ist erforderlich.

Neben der Schiffahrt ist am 12. September zudem eine Wanderung angekündigt, die von den Eggbergen nach Flüelen führt. Treffpunkt ist um 9.15 Uhr und um 14.15 Uhr bei der Bergstation der Seilbahn Eggberge. Wanderleiter Toni Walker erzählt dabei Wissenswertes über diese in Europa einst grösste Bachverbauung. Die Wanderung dauert gut zweieinhalb Stunden.

Säge in Obwalden, Häuser in Nidwalden
Der Tag des Denkmals öffnet im Kanton Obwalden zwei Türen: Im Giswiler Ortsteil Kleinteil kann eine Schlegelsägebesichtigt werden. Sie ist die einzige in Betrieb stehende wasserbetriebene Schlegelsäge der Schweiz. Sie wurde 2002 bis 2004 wieder aufgebaut, nachdem sie über 40 Jahre in Einzelteile zerlegt eingelagert war. Zudem wird den Spuren des heute verschwundenen Mühlebachs im Sarner Ortsteil Kirchhofen nachgegangen.

Im Kanton Nidwalden können am 12. September vier Denkmäler besichtigt werden. Sie reichen vom Haus Amstad in Beckenried, das 1894 erbaut worden ist bis zum modernen Bau des Architekten Frank Lloyd Wright in Buochs-Unterfeld.

Schwyz zeigt seine Inseln
Die Insel Ufnau und die Insel Schwanau werden im Kanton Schwyz anlässlich des Tages des Denkmals präsentiert. Auf der Insel Ufnau stehen am Samstag die Kirchen im Vordergrund und auf der Insel Schwanau kann ein Einblick in die laufenden Sanierungsarbeiten gewonnen werden.

ana