Tage des Denkmals: In diesen Zentralschweizer Ortschaften finden Anlässe zum Thema «Weiterbauen» statt

Am 12. und 13. September finden die europäischen Tage des Denkmals statt. Unter dem Thema «Weiterbauen» greifen sie Fragen rund ums Verdichten auf – auch in unserer Region.

Drucken
Teilen
Europäische Tage des Denkmals (von oben linksim Uhrzeigersinn): In Ruswil (Blick auf die Kirche), im Schloss Schwandegg in Menzingen, in der Bommerhütte Hürital sowie in der Kanti Zug finden Anlässe und/oder Führungen statt.

Europäische Tage des Denkmals (von oben linksim Uhrzeigersinn): In Ruswil (Blick auf die Kirche), im Schloss Schwandegg in Menzingen, in der Bommerhütte Hürital sowie in der Kanti Zug finden Anlässe und/oder Führungen statt.

Bilder: PD / Pius Amrein

(rem/stg) Im Kanton Luzern nimmt die Denkmalpflege das Thema zum Anlass, um über den Bauboom und die Forderung nach innerer Verdichtung in Dörfern und Städten nachzudenken. Deshalb gibt es Führungen durch die Ortschaften Buttisholz, Ermensee, Escholzmatt, Geiss, Hochdorf, Luzern und Ruswil statt. In Hochdorf geht es unter anderem um die «Alti Cherzi» und in Luzern um das Gasthaus Rössli.

Im Kanton Zug finden insgesamt elf Veranstaltungen in den Ortschaften Zug, Baar, Cham, Menzingen, Neuheim und Unterägeri statt. So wird in Cham etwa ein Baustellenbesuch im Röhrliberg angeboten. In Menzingen wird unter anderem das Schloss Schwandegg besichtigt. Und in Zug kann man sich die 26 Bauphasen der Zuger Burg im Zeitraffer anschauen.

Im Kanton Nidwalden finden insgesamt fünf Veranstaltungen statt. Mit dabei sind die Gemeinden Büren / Oberdorf und Stans. Zu allen Nidwaldner Veranstaltungen geht's hier.

Im Kanton Obwalden bieten die Gemeinden Giswil, Lungern und Sarnen Führungen rund ums Thema «Weiterbauen» an. In Lungern finden gleich vier Veranstaltungen statt. Eine davon ist etwa eine begleitete Wanderung auf dem alten Brünig-Saumweg.

Im Kanton Uri werden die Gemeinden Andermatt, Hospental und Wassen unter die Lupe genommen. In Andermatt finden drei, in Wassen zwei Anlässe statt. Etwa eine Wanderung entlang der Gotthardlinie oder eine Führung im Bahnwärterhaus Eggwald.

Im Kanton Schwyz nehmen die Gemeinden Einsiedeln, Gersau, Ingenbohl, Küssnacht, Lachen und Muotathal an den Denkmaltagen teil. Es findet je ein Anlass pro Gemeinde statt.

HINWEIS
Weitere Informationen zu den Tagen des Denkmals in unserer Region (PDF-Broschüre).
Hier können Sie sich durch die einzelnen Veranstaltungen klicken und online nach einem passenden Anlass suchen.

Mehr zum Thema

Nidwaldner Tage des Denkmals im Zeichen der Baukultur

Die Denkmalpflege Nidwalden nutzt die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals für eine Präsentation der Baukultur. Mit Führungen, Vernissagen und dem traditionellen Stammtisch wird am 12. September das Gespräch mit der interessierten Bevölkerung gesucht.