TELLBUS: Doppelstöckig von Luzern nach Altdorf

Ab Montag steht der neue Doppelstock-Reisecar der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) als Tellbus zwischen Luzern und Altdorf im Einsatz.

Drucken
Teilen
Der neue Doppelstock-Bus, der neu zwischen Luzern und Altdorf verkehrt. (Bild pd)

Der neue Doppelstock-Bus, der neu zwischen Luzern und Altdorf verkehrt. (Bild pd)

Ab Montag, 16. März, setzen die SBB und die VBL einen Doppelstock-Reisecar auf der Tellbus-Linie zwischen Luzern und Altdorf ein. Wie es in einer Medienmitteilung der beiden Unternehmen heisst, ist das Fahrzeug mit 4-Stern-Komfort ausgerüstet mit einem gläsernen Panoramadach und 77 Sitzplätzen – das sind 27 Plätze mehr als im bisherigen Tellbus.

An Wochenenden wird das Fahrzeug laut Mitteilung für Extrafahrten in ganz Europa eingesetzt. Der Tellbus verkehrt jeweils von Montag bis Freitag zur Hauptverkehrszeit. Das Angebot richte sich primär an Pendler, heisst es in der Mitteilung. Die Reisezeit mit dem Bus verkürzt sich zwischen Luzern und Altdorf gegenüber dem Zug um eine halbe Stunde auf 45 Minuten.

Die SBB als Konzessionärin sowie die Betreiber VBL und Auto AG Uri nahmen die Tellbus-Linie im September 2006 in Betrieb. Seit der Einführung ist die Nachfrage laut Mitteilung stetig angestiegen. Heute nutzen rund 350 Reisende täglich den Tellbus, heisst es.

ana