TEMPOKONTROLLEN: Jeder sechste Autofahrer zu schnell unterwegs

Die Kantonspolizei Schwyz musste bei einer nächtlichen Kontrolle feststellen, dass einige Autofahrer mit viel zu hohem Tempo innerorts unterwegs waren. Drei Fahrzeuglenker mussten gar verzeigt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Mobile Radarkontrolle. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Mobile Radarkontrolle. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

In der Nacht auf Sonntag wurden im Raum Gersau, Brunnen und Schwyz zwischen 19 Uhr und 2.30 Uhr an verschiedenen Orten innerorts Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Dabei waren 16 % der gemessenen 279 Fahrzeuge zu schnell, davon mussten laut Polizeiangaben drei Fahrzeuglenker verzeigt werden.

ig