THERESIANUM INGENBOHL: Theresianum feiert sein 150-jähriges Bestehen

Das Theresianum Ingenbohl feiert 2010 das 150 Jahr-Jubiläum. Dazu sind verschiedene Veranstaltungen geplant.

Drucken
Teilen
Die kunstvoll bestrahlte Fassade des Theresianums Ingenbohl. (Bild pd)

Die kunstvoll bestrahlte Fassade des Theresianums Ingenbohl. (Bild pd)

Das Theresianum Ingenbohl ist eine Schule für junge Frauen oberhalb von Brunnen. 2010 feiert die das Theresianum das 150-Jahr-Jubiläum, heisst es in einer Mitteilung.

Während des Jubiläumsjahres lädt das Theresianum Ingenbohl die Öffentlichkeit zum Feiern ein. Unter dem Motto «entzünden – beleuchten – erstrahlen» zeigt sich die Schule von verschiedenen Seiten.

Radiotalk und Lichtkunst
Am 10. Januar 2010 um 10 Uhr wird das Jubiläumsjahr aut Mitteilung durch die Radio-Talksendung «Persönlich» von DRS 1 eingeleitet. Gäste sind Christian Aschwanden, Schokoladenfabrikant und Madeleine Hollenstein, ehemalige Sekundarlehrerin und ehemalige interne Schülerin des Theresianums. Die Sendung wird live aus der Aula des Theresianums gesendet.

Am 15. Januar wird der Lichtkünstler Gerry Hofstetter das Theresianum um 19 Uhr in Licht tauchen. Die Sujets der Illumination sind von Schülerinnen in Zusammenarbeit mit dem Lichtkünstler und der Gestaltungslehrerin Anna-Sabina Zürrer entstanden. Beide Anlässe sind kostenlos und öffentlich.

Das von Mutter M. Theresia Scherer und P. Theodosius Florentini gegründete Institut wird seit 1. August 1997 von der Stiftung Theresianum geführt.

ana