TIERPARK GOLDAU: Vier neue Wolfswelpen im Tierpark Goldau

Zwei Monate alt sind die vier Jungwölfe, die vom Wildpark Schorfheide ihre neue Heimat im Tierpark Goldau beziehen. Voraussichtlich treffen die Welpen am 8. Juli das erste Mal auf das heimische Wolfsrudel.

Drucken
Teilen
Die kleine Runa. (Bild pd)

Die kleine Runa. (Bild pd)

Am 30. April sind die Wölfe zur Welt gekommen. Samu, Ronja, Raita und Runa entwickelten sich prächtig und legten schnell an Gewicht zu, so dass sie die 1000 Kilometer lange Reise vom Wildpark Schorfheide in Deutschland gut überstanden haben, wie der Tierpark Goldau bekannt gibt.

Die Wölfe konnten die Schweizer Grenze am 7. Juli offiziell passieren. «Normalerweise können neue Wölfe schwer in ein bestehendes Rudel integriert werden», sagt Martin Wehrle, Tierarzt beim Natur- und Tierpark Goldau. «Da die bestehenden Alphatiere jedoch schon sehr alt sind, drängt sich eine Blutauffrischung auf». Am einfachsten gelinge die Integration in ein Zoorudel in den ersten Lebensmonaten.

Nach 10 Tagen wurden sie von der Muttermilch entwöhnt. Die 4 zahnlosen Wolfbabys (1 Rüde und 3 Weibchen) bekamen danach künstliche Aufzuchtmilch. Normalerweise ist die Ernährungsumstellung ein heikles Unterfangen, was aber bei diesen Welpen kein Problem darstellte, wie der Medienmitteilung weiter zu entnehmen ist.

ost