Tödlicher Töffunfall in Siebnen

In Siebnen hat sich ein tragischer Töffunfall ereignet. Ein 79-jähriger Mofafahrer stürzte so unglücklich, dass er nach der Einlieferung ins Spital verstarb.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Pius Amrein/Neue LZ)

(Symbolbild Pius Amrein/Neue LZ)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag gegen 14.45 Uhr. Ein Mofafahrer stürzte auf der Bahnhofstrasse in Siebnen. Der 79-Jährige fuhr in Richtung Wangen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Rentner ohne Dritteinwirkung zu Fall. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert, wo er im Verlaufe des späteren Nachmittags verstarb.

Die Polizei sucht Zeugen
Die Todesursache ist noch unklar und wird durch das Institut für Rechtsmedizin in Zürich abgeklärt. Personen, welche den Sturz des Mofafahrers beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, 041 819 29 29 in Verbindung zu setzen.

rem