TOURISMUS: «Gästival» startet mit Ausstellung in Einsiedeln

Die Anlassreihe «Gästival» anlässlich der 200-jährigen Tourismusgeschichte in der Zentralschweiz wird im Dezember mit einer kleinen Ausstellung in Einsiedeln eröffnet. Zum Jahr der Gastfreundschaft in der Zentralschweiz sollen 2015 über 80 Anlässe stattfinden.

Drucken
Teilen
Die Seerose soll die Hauptattraktion des Gästivals werden. (Bild: Visualisierung PD)

Die Seerose soll die Hauptattraktion des Gästivals werden. (Bild: Visualisierung PD)

Die Ausstellung "Einsiedeln - seine Gasthäuser, seine Gäste" im Chärnehus Einsiedeln startet am 7. Dezember 2014 und dauert bis am 18. Januar 2015, wie der Verein 200 Jahre Gastfreundschaft Zentralschweiz am Freitag mitteilte.

Die Ausstellung ist eines von rund 80 Projekten von Kulturschaffenden, Tourismus- und Sportinstitutionen, Vereinen und Einzelpersonen, die sich mit eigenen Ideen und Anlässen am Jubiläum beteiligen und im Gästival-Katalog aufgeführt sind. Total wurden bisher rund 160 Projekte eingereicht.

Die Zentralschweiz blickt 2015 im Rahmen der Anlassreihe "Gästival" auf ihre 200-jährige Tourismusgeschichte zurück. Die Initianten wollen im Jubiläumsjahr die Gastfreundschaft der Zentralschweiz ins Zentrum rücken.

Die sieben Millionen Franken teure Sensibilisierungskampagne richtet sich in erster Linie an Menschen in der Zentralschweiz sowie Gastgeber aus Tourismus und Kultur. Geplant sind unter anderem eine Neuaufarbeitung der Tourismusgeschichte sowie Schulungsprogramme fürs Tourismuspersonal. Daneben können sich Private, Vereine, Gewerbe und Kulturschaffende mit eigenen Projekten an den Feierlichkeiten beteiligen.

Hauptattraktion des Jubiläums ist eine 3-Millionen-Franken teure Schiffskonstruktion in Form einer Seerose. Die schwimmende Plattform für 700 Personen soll vom 29. Mai bis 4. Oktober 2015 auf dem Vierwaldstättersee in allen fünf Seekantonen anlegen. Auf ihr sind Konzerte, Darbietungen, Vorlesungen und Diskussionen geplant. (sda)