TOURISMUS: Themenpavillons auf Fronalpstock gebaut

Mit der Fertigstellung von zwei Themenpavillons auf dem Fronalpstock hat der Verein «Schwyzer Wanderwege» sein Projekt zum 50-jährigen Jubiläum abgeschlossen. Die Pavillons werden von Morschach-Stoos Tourismus bewirtschaftet.

Drucken
Teilen
Das Entwicklerteam vor einem der Pavillons. (Bild pd)

Das Entwicklerteam vor einem der Pavillons. (Bild pd)

In den vergangenen zwei Jahren hat der Verein Schwyzer Wanderwege zu seinem 50-jährigen Bestehen auf dem Stoos zwischen Klingenstock und Fronalpstock ein vielseitiges Projekt umgesetzt. Zum einen wurden zahlreiche Stellen des Gratwanderwegs zischen den beiden Gipfeln ausgebaut und zum anderen auf dem Fronalpstock Gipfel der Panorama-Spazierweg mit zwei speziellen Themenpavillons ergänzt.

Regionaltourismus ankurbeln
Dies konnte gemäss Medienmitteilung nur durch den Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer, sehr vielen Frondienststunden, der grosszügigen Unterstützung von Sponsoren und der effizienten Zusammenarbeit mit den Sportbahnen Stoos umgesetzt werden. In Kooperation mit den Behörden, der Gemeinde Morschach und der Unterallmeindkorporation Arth wurde dieses touristische Projekt umgesetzt, welches in Zukunft viele Besucher in den Kanton Schwyz und nach Morschach-Stoos bringen sollen.

Das Projekt soll nicht nur Auswirkungen auf das kleine Gebiet zwischen Klingenstock und Fronalpstock haben, sondern den regionalen Tourismus weiter ankurbeln, um Logiernächtezahlen und Tagesausflüge in den Kanton Schwyz zu steigern, heisst es weiter. Vertreter von Morschach-Stoos Tourismus, die das Projekt ebenfalls unterstützt haben, durften nun zum Abschluss die Pavillons auf dem Fronalpstock zu den Themen «Rütli – die Entstehungsgeschichte der Schweiz» und «Tiere im Voralpengebiet und die Jagd» entgegennehmen. Die Hüttchen werden in der nahen Zukunft noch fertig ausgestattet und ergänzt.

scd