TRACHSLAU: Explosion in Bastelraum: Ursache ist geklärt

Ein 29-jähriger Mann ist am Freitagabend bei einem Unfall in einem Bastelraum in Trachslau ums Leben gekommen. Nun ist die Ursache geklärt.

Drucken
Teilen
Im Kellerraum dieses Hauses kam es zur tödlichen Explosion. (Bild Roland Rüttimann/Neue SZ)

Im Kellerraum dieses Hauses kam es zur tödlichen Explosion. (Bild Roland Rüttimann/Neue SZ)

Am Freitagabend, 3. April, ist bei einem Unfall in einem Bastelraum eines Mehrfamilienhauses in Trachslau ein 29-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Aufgrund der Ermittlungen gehen die Untersuchungsbehörden davon aus, dass es bei Arbeiten für die Modellfliegerei zu einer Verpuffung von Lösungsmittel-dämpfen und Modelflugmotorentreibstoff mit grosser Hitzeentwicklung gekommen ist, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz. Dabei erlitt der alleine im Raum anwesende Mann tödliche Verletzungen.

Zur Klärung des Unfalls haben die Untersuchungsbehörden den Wissenschaftlichen Dienst der Stadtpolizei Zürich und den Wissen-schaftlichen Forschungsdienst beigezogen.

ana