Transparent beim Kreuzstutz: «Stoppt den Nazi Terror in Hanau und überall»

Am Donnerstagabend wurde ein Transparent beim Kreuzstutz aufgehängt, das auf die rechtsextreme Gewalt aufmerksam machen soll. Es wird Bezug auf Morde eines Rechtsextremen im Deutschen Hanau genommen.

Merken
Drucken
Teilen

(rai) Beim Kreuzstutz in Luzern wurde am Donnerstagabend ein Transparent mit der Aufschrift: «Stoppt den Nazi Terror in Hanau und überall» aufgehängt. Wie es in einer entsprechenden Mitteilung heisst, sei dies eine Reaktion der politischen Gruppierung «RESolut» auf 10 Morde eines Rechtsextremen in Hanau. Mit dem Transparent drücke die Gruppierung auch ihr Beileid für die Angehörigen der Opfer aus.

Transparent beim Kreuzstutz.

Transparent beim Kreuzstutz.

Bild: PD

Wie es in der Medienmitteilung heisst, sei die rechtsextreme Gewalt ein weltweites Problem. In der Schweiz seien zwar keine kürzlichen Anschläge mit faschistischem Hintergrund bekannt. Als sicheres Hintergrundland für Nazi-Konzerte, für Faschisten, die untertauchen oder als Waffenlieferant, spiele die Schweiz jedoch eine wichtige Rolle der europäischen rechtsextremen Szene.

«RESolut» wolle ausserdem dem Kanton Luzern die Augen öffnen. Denn auch hier würden Neonazistische Gruppierungen Anlässe und Konzerte veranstalten.

Mehr zum Thema