Trickdieb nimmt Rentnerin aus

Die Polizei warnt vor Trickdieben im Kanton Schwyz. Mit einem simplen Vorwand verschaffen sich die Täter Zutritt zur Wohnung – so geschehen am Donnerstag in Seewen.

Merken
Drucken
Teilen
Gegen Trickdiebe helfen nur eigene Tricks. (Bild: Jals)

Gegen Trickdiebe helfen nur eigene Tricks. (Bild: Jals)

Ein unbekannter Mann verschaffte sich am Donnerstag Zutritt zu einer Wohnung einer 83-jährigen Rentnerin in Seewen. Er klingelte an der Haustüre und gab an, dass er bei den Wasserleitungen Nachschau halten müsse. Die Bewohnerin liess den unbekannten Mann in die Wohnung. Während sie die Wasserhähne kontrollierte, entwendete der Trickdieb eine Kassette, die diverse Papiere enthielt. Wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt, dürfte die Beute für den Täter allerlings nutzlos sein. Anschliessend verabschiedete er sich und verliess die Wohnung in unbekannte Richtung.

pd/rem

Polizei warnt vor Trickdieben

Beim Trickdiebstahl an der Türe werden vor allem ältere und alte Menschen vom Dieb getäuscht, der sich so Zutritt zur Wohnung verschafft. Sie täuschen ihre Opfer in der Regel mit einer Notlage, beispielsweise eine bestimmten Funktion (Vertreter einer Behörde, Handwerker) oder eine persönlichen Beziehung zum Opfer oder dessen Umfeld. Schützen Sie sich vor Trickdieben an der Türe indem Sie:
– keine Person in die Wohnung/das Haus lassen, die Sie nicht kennen;
– Handwerker nur ins Haus lassen, wenn Sie sie selbst angefordert oder Sie von der Verwaltung über deren Besuch informiert wurden. Fragen Sie bei der Verwaltung nach, ob der Handwerker wirklich in deren Auftrag unterwegs ist;
– von Amtspersonen einen Ausweis verlangen.