Tuggen: Kutschenpferd reisst aus

Im schwyzerischen Tuggen ist am Dienstag ein Kutschenpferd unvermittelt über eine Mauer gesprungen. Der 63-jährige Kutscher fiel auf die Strasse, blieb aber unverletzt.

Drucken
Teilen
Dieses Pferd nahm in Tuggen Reissaus. (Bild: Kapo Schwyz)

Dieses Pferd nahm in Tuggen Reissaus. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein Kutscher war am Dienstag vom Blindenhof in Tuggen in Richtung Buchberstrasse unterwegs, als sein Pferd plötzlich durchging. Es sprang über eine Mauer und der Lenker fiel von der Kutsche. Er blieb unverletzt. Das verletzte Pferd konnte kurz darauf eingefangen werden.

Laut Polizei-Communiqué ereignete sich der Unfall gegen 14.45 Uhr. Das Pferd lief weiter ins Dorf. Erst nachdem die Kutsche in eine Hausfassade prallte, löste sie sich.

sda/bep