TUGGEN: Mit dem Auto zweimal überschlagen

Am Mittwochmorgen hat ein Autofahrer zwischen Wangen und Tuggen einen Selbstunfall verursacht. Der Wagen hat sich zweimal überschlagen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Am Mittwoch, 21. Januar, ist ein Fahrzeuglenker um 7 Uhr von Wangen nach Tuggen gefahren. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, verlor er in einer Linkskurve die Beherrschung über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Das Auto fuhr in die Böschung und überschlug sich daraufhin zweimal. Schliesslich kam der Personenwagen auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der 20-jährige Fahrzeuglenker verletzte sich mittelschwer. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

ana