TUGGEN: Prügelei an Party fordert vier Verletzte

Am «Bar & Pub Tuggen» ging es unter jungen Festivalbesuchern unter Alkoholeinfluss wüst zu und her. Unter anderem kam es zu einer Schlägerei, an der Skinheads beteiligt waren.

Drucken
Teilen

Nebst kleineren Scharmützeln zwischen Einzelpersonen gerieten sich eine Gruppe von Personen, welche der rechten Szene angehören, sowie eine Gruppe bestehend aus Ausländern und Schweizern in die Haare, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Ausserhalb der Hallen auf dem ZZ Areal, wo die Eröffnungsparty zum «Bar & Pub Tuggen» stattfand, kam es zu einer wüsten Keilerei.

Erst durch den präsenten privaten Sicherheitsdienst und ein grösseres Aufgebot der Polizei konnte die Situation wieder unter Kontrolle gebracht werden, wie es weiter heisst. Dabei wurden mindestens vier Personen leicht verletzt. Sie mussten im Spital Lachen ambulant behandelt werden. Die Mehrheit der bei der Rauferei beteiligten jungen Erwachsenen war alkoholisiert. Die Klärung des genauen Sachverhaltes ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

scd