TUGGEN: Schwer verletzter Töfffahrer - Zeugen gesucht

In Tuggen ist es zu einem folgenschweren Zusammenstoss zwischen einem Personenwagen und einem Motorradlenker gekommen. Dabei zog sich der Töfffahrer schwere Verletzungen zu. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Polizei sucht Zeugen - hier bei der Tatbestandsaufnahme. (Bild pd)

Die Polizei sucht Zeugen - hier bei der Tatbestandsaufnahme. (Bild pd)

Wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte, hat sich der Unfall am Samstagmorgen gegen 10.15 Uhr ereignet. Ein 31-jähriger Personenwagenlenker fuhr vom Dorfkern Tuggen auf der Linthstrasse in Richtung Schübelbach. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 51 beabsichtigte er nach links in eine Fahrzeugwaschanlage abzubiegen. Da diese belegt war, fuhr er an der rechten Fahrbahnseite auf eine ausserhalb der Fahrbahn liegende Verkehrsfläche. Nachdem die Waschanlage frei geworden war, wollte er mit seinem Fahrzeug die Fahrbahn in Richtung Waschanlage queren. Dabei stiess er mit einem aus Richtung Tuggen kommenden 57-jährigen Motorradlenker zusammen.

Mit Rega Helikopter ins Spital gebracht
Beim Zusammenprall mit dem Personenwagen zog sich der Motorradlenker schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er mit einem Hubschrauber der Rega in eine Spezialklinik überflogen. Der Personenwagenlenker blieb beim Aufprall unverletzt.

Linthstrasse gesperrt - Zeugen gesucht
Das Motorrad erlitt beim Aufprall Totalschaden, am Personenwagen entstand geringer Sachschaden. Zur Versorgung des verletzten Motorradfahrers und für die anschliessende Tatbestandsaufnahme musste die Linthstrasse im Bereich der Unfallstelle zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Der Unfallhergang dürfte von mehreren Personen beobachtet worden sein. Die Polizei bittet Personen, welche den Zusammenstoss beobachtet haben, mit der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz, Tel. 041 819 29 29, in Verbindung zu treten.

ig