TUGGEN: Verletzter nach spektakulärem Unfall

Am Samstagmittag verletzte sich ein Autofahrer mittelschwer, nachdem er von der Strasse abkam und sich sein Auto nach einer unkontollierten Fahrt und der Kollision mit einem Baum überschlug.

Drucken
Teilen
Das Opfer wird an der Unfallstelle mitten im Weidland geborgen. (Bild Kapo Schwyz)

Das Opfer wird an der Unfallstelle mitten im Weidland geborgen. (Bild Kapo Schwyz)

Am Samstagmittag kam der Mann kurz vor zwölf auf der Zürichstrasse in Tuggen im Bereich des sogenannten «Krähnest» von der Strasse ab. Wie die Schwyzer Kapo weiter mitteilt, kam er nach rund 500 Metern Fahrt auf dem leicht abschüssigen Wiesland und durch Weidezäune hindurch im Bereich einer alten Bunkeranlage mit Baumbestand zum Stillstand.

Zuvor aber kollidierte er mit einem Baum. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer verletzte sich dabei am Rücken mittelschwer und musste mit der REGA ins Spital überführt werden. Für die Bergung des Insassen musste die Feuerwehr aufgeboten werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Kühe kamen keine zu Schaden, wie die Polizei mitteilt. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand von Abklärungen.

kst